Wie ticken Ihre Stimmkreiskandidaten? Jetzt den Kandidaten-Check Bayern machen!

Zum Kandidaten-Check

Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Konstantin Wecker
Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil unsere Demokratie die bürgernahe Transparenz - durch massiven Lobbyismus extrem gefährdet - niemals aufgeben darf und wir gerade jetzt in diesen unruhigen Zeiten umso intensiver alle basisdemokratischen Möglichkeiten der Meinungsbildung und Kontrolle ausschöpfen müssen.

Konstantin Wecker

Jetzt fördern
Jetzt spenden

Fragen und Antworten

%
2712 von insgesamt
4167 Fragen beantwortet
25 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
297 von 381 Fragen beantwortet (77,95%)
SPD (153 Abgeordnete)
921 von 1212 Fragen beantwortet (75,99%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
302 von 414 Fragen beantwortet (72,95%)
FDP (80 Abgeordnete)
191 von 289 Fragen beantwortet (66,09%)
CDU (200 Abgeordnete)
627 von 1104 Fragen beantwortet (56,79%)
AfD (94 Abgeordnete)
201 von 397 Fragen beantwortet (50,63%)
CSU (46 Abgeordnete)
169 von 368 Fragen beantwortet (45,92%)
fraktionslos (2 Abgeordnete)
4 von 11 Fragen beantwortet (36,36%)
# Gesundheit 19Sep2018

(...) Werden Sie Ihre Politikerkollegen im Bundestag mit einem kurzfristig ausgearbeiteten Gesetz unterstützen, wenn diese schnellstens einen interfraktionellen Antrag als Abgeordnete einbringen, der eine verpflichtende Untersuchung im Ereignisfall vorsieht, soweit kein Widerspruch vorliegt?. Der Abgeordnete Karl Lauterbach kennt sich mit Widerspruchslösungen aus. (...)

Von: Eüqvtre Nygznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Für die Verfolgung und Verhinderung von Drogendelikten wird viel Steuergeld aufgewendet. Ist dieses Vorgehen aus Ihrer Sicht noch zeitgemäß, auch wenn es eigentlich das Gegenteil von dem bringt, was es bezwecken soll? (...)

Von: Gvz Lbhvf

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Warum ist es wichtiger die nächste Wahl zu gewinnen, als eine Politik zu gestalten, die Entscheidungen aus der eigenen Überzeugung trifft, auch wenn diese vermeintlich Wählerstimmen kosten? Warum sind alle politischen Entscheidungen immer nur bis zum nächsten Wahltermin gedacht? (...)

Von: Obqb Fvpure

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wird in jeder Behörde so verantwortungslos mit Steuergeldern gewirtschaftet? Die Versetzung in den Ruhestand wird doch offensichtlich aus politischer Kalkulation erfolgen, nicht aus Altersgründen oder fachlichen Mängeln. Welche Möglichkeiten bleiben mir als Steuerzahler die Arbeit der Bundesregierung für diesen unverantwortlichen Umgang mit Staatsgeldern verantwortlich zu machen? (...)

Von: Obqb Fvpure

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.